Freitag, 2. September 2011

Sehenswürdigkeiten Mallorca

Wer einen Ausflug nach Mallorca unternimmt, für den muss eine Besuchsempfehlung für den "Ballermann" längst nicht der spektakulärste oder gar einzige Tipp zur Freizeitgestaltung bleiben. Im Folgenden werden einige der herausragenden Sehenswürdigkeiten Mallorcas näher dargestellt.
1. Palma
Zum Pflichtprogramm bei einem Urlaub auf Mallorca gehört ein Besuch der seit dem Jahr 2008 offiziell ausschließlich "Palma" genannten Hauptstadt. Ihre Altstadt wird von einer Vielzahl enger Gassen geprägt und lässt sowohl arabische als auch katalanische Einflüsse erkennen.

Unbedingt sehenswert ist ferner die in Küstennähe gelegene gotische Kathedrale La Seu, obgleich neben ihr noch mehr als 30 weitere Kirchen allein in der Altstadt von Palma zu finden sind. Tipp: Besichtigen Sie auch den Palast in Palma, in welchem Spaniens König während seiner Aufenthalte auf den Balearen gastiert und genießen Sie "royales Flair".
2. Das Marineland
Rund zehn Kilometer westlich von Palma liegt der Freizeitpark Marineland, der zu einem Ausflug für die ganze Familie einlädt. Hier gibt es Pinguine, Delphine und Seelöwen ebenso zu bestaunen wie Schlangen, Piranhas, Haie und Pelikane, um nur einen Teil der umfangreichen exotischen Tierwelt in Marineland zu nennen. Natürlich steht auch ein Gastronomiebereich zur Verfügung, um den im Lauf der umfangreichen Exkursion gewiss auftretenden Hunger in Schach halten zu können.
3. Die Burg von Bellver
Das Castell de Bellver ist eine ehemalige Wehrbaute, die sich etwas mehr als 110 Meter über Palma erstreckt. Besonders bemerkenswert an dieser Anlage ist einerseits, dass sie im Gegensatz zu allen anderen Burgen Spaniens in runder Form gebaut worden ist und damit ein Unikum markiert. Andererseits sind sowohl romanische als auch gotische Einflüsse in ihrer Architektur präsent. Um die Burg herum verläuft ein Graben mit einer Breite von vier Metern, während vier Türme über den runden Teil der Burg zu wachen scheinen.
4
. Der botanische Garten
Im Süden von Mallorca liegt der botanische Garten "Botanicactus", der im Jahre 1989 eröffnet worden ist und privat betrieben wird. Auf mehr als 50.000 Quadratmetern wird dem Besucher hier tropische Vegetation präsentiert, wobei neben rund 400 Pflanzenarten auch stolze 10.000 Kakteenarten zu besichtigen sind. Auch ein künstlicher See mit einer Fläche von circa 10.000 Quadratmetern wurde hier angelegt.

Interessante Artikel zum Thema



0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen